Herabsetzung des passiven Wahlalters für den Kirchenvorstand

12. November 2013

Pressemitteilung

23. Vollversammlung der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau e. V.

Herabsetzung des passiven Wahlalters für den Kirchenvorstand

Die Evangelische Jugend in Hessen und Nassau e.V. (EJHN) begrüßt das
Ergebnis der Verhandlungen im Bezug auf die Herabsetzung des passiven
Wahlalters für den Kirchenvorstand. Dies beschlossen die ca. 100 Delegierten
auf ihrer Vollversammlung in der Jugendburg Hohensolms.
Die aktuelle Vorlage für die Herbstsynode 2013, die vom 20.-23.11.2013 tagen
wird, greift die wesentlichen Forderung der Evangelischen Jugend auf. Hierzu
gehören insbesondere die Direktwahl von konfirmierten Jugendlichen bis zum
Alter von 18 Jahren durch die Kirchengemeinde im Rahmen einer
Gemeindeversammlung, das explizite Benennen von Rede- und Antragsrecht,
sowie die Möglichkeit in den Ausschüssen mitzuarbeiten. Ebenso erfreulich ist
die Möglichkeit des Nachrückens bei vorzeitigem Ausscheiden einer/ eines
Jugenddelegierten.
Die Evangelische Jugend sieht den gefundenen Kompromiss als einen Beitrag
zur echten Mitarbeit und Legitimation von Jugendlichen im Kirchenvorstand.
„Wir sind froh darüber, dass die EKHN als erste Landeskirche in der EKD bereit
ist, diesen Schritt zu gehen und Jugendliche unter 18 Jahren aktiv beteiligen
möchte“, so die Vorsitzende Jasmin Meister nach dem einstimmigen Beschluss
der Vollversammlung.
Der EJHN sei bewusst, dass es bis zu den Kirchenvorstandswahlen 2015 noch
viel zu tun gäbe. „Jetzt gilt es, das Modell von Jugendlichen im Kirchenvorstand
in den Gemeinden nicht nur bekannt zu machen, sondern auch Jugendliche zur
Kandidatur zu ermuntern und sie dabei zu unterstützen.“, so die Vorsitzende
Theresa Seubold abschließend.

Die Vollversammlung der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau e.V. ist das höchste
beschlussfassende Vertretungsorgan der kirchlich getragenen und verantworteten Arbeit von
und mit Kindern und Jugendlichen in der EKHN. Die Delegierten aus den Dekanaten vertreten
damit die rund 170 hauptberuflichen und ca. 20.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter in der Ev. Jugend in Südhessen und im östlichen Rheinland-Pfalz.
_________________________________________________________
Herausgegeben im Auftrag des Vorstandes der
Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau e. V.
Landgraf-Philipps-Anlage 66, 64283 Darmstadt
Telefon: 06151/ 15 9 88 – 50, Telefax: 06151/ 15 9 88 – 59
Mail: info@ejhn.de, Internet: http://www.ejhn.de

RSS Feed · Kontakt & Impressum