„Fürs Leben lernen, ohne dafür gleich eine Note zu bekommen“

1. Dezember 2014

Gernot Bach-Leucht ist neuer evangelischer Landesjugendpfarrer

Darmstadt, 1. Dezember 2014. Gernot Bach-Leucht ist der neue Landesjugendpfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). In der knapp 1,7 Millionen Mitglieder zählenden Kirche ist Bach-Leucht damit der Hauptverantwortliche für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Am Montag (1. Dezember) hat der 55 Jahre alte evangelische Theologe und langjährige Darmstädter Stadtjugendpfarrer seinen Dienst als Leiter des Fachbereichs Kinder und Jugend im Zentrum Bildung der EKHN in Darmstadt angetreten. Er folgt Hans Peter Saaler nach, der aus gesundheitlichen Gründen sein erst im Januar 2014 angetretenes Amt aufgeben musste. Offiziell wird Bach-Leucht am 21. März 2015 um 16 Uhr im Tagungszentrum Kloster Höchst im Odenwald in sein neues Amt eingeführt.

 

Mehr Kommunikation und stärkere Beteiligung

Für Bach-Leucht gehört es zu den wichtigsten Aufgaben, „im Gespräch zu sein mit den unterschiedlichsten Jugendlichen aus unterschiedlichen Milieus, unterschiedlichem kulturellen Hintergrund und mit unterschiedlicher Bildung“. Sie müssten zudem an der Entwicklung von Projekten stärker beteiligt werden. Das sei eine Herausforderung, weil es „den Jugendlichen“ nicht mehr gäbe und es „maßgeschneiderte Angebote“ geben müsse. Es gelängt deshalb kaum, mit 40 Jahre alten Modellen, Kinder und Jugendliche von heute anzusprechen, die oft noch praktiziert würden. Mädchen und Jungen seien zudem inzwischen deutlich mehr durch die Ganztagsschule oder anspruchsvolle Ausbildungsgänge belastet. Es gelte vor allem herauszufinden, „was sie wollen und wessen sie bedürfen“. So sei es für einige wichtig, in kirchlichen Jugendvertretungen politisch aktiv zu werden. Andere wollten einfach an kreativen Angeboten teilnehmen. Als Ziel der kirchlichen Jugendarbeit nennt Bach-Leucht unter anderem, dass die Jugendlichen „für die eigene Person und das eigene Leben etwas lernen können, ohne dafür gleich eine Note zu bekommen“.

 

Bach-Leucht war lange Darmstadts Jugendpfarrer

Gernot Bach-Leucht wurde 1959 in Wiesbaden geboren und ist in der hessischen Landeshauptstadt aufgewachsen. Von 1978 bis 1986 studierte er evangelische Theologie in Hamburg und Mainz. 1987 bis 1989 absolvierte er sein Vikariat in Mühlheim am Main. Danach war er bis 1994 Pfarrvikar in Mörfelden-Walldorf (Ortsteil Walldorf). Für 13 Jahre arbeitete er dann als Pfarrer im südhessischen Weiterstadt. Von 2007 an war er Stadtjugendpfarrer in Darmstadt. Der Theologe ist auch Mitglied der Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Bach-Leucht ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn

 

Hinweise für die Redaktionen

Kontakt zum neuen Landesjugendpfarrer
Telefon: 06151/6690-111
Internet: www.ev-jugendarbeit-ekhn.de

 

RSS Feed · Kontakt & Impressum