Immer wieder Pionierarbeit - Pfarrerin Helga Engler-Heidle geht in den Ruhestand

10. September 2013

DARMSTADT. Pfarrerin Helga Engler-Heidle geht in den Ruhestand.
Die 65-Jährige hat zuletzt die Evangelische Ehrenamtsakademie geleitet, die sie maßgeblich aufgebaut hat. Ihr Nachfolger ist Pfarrer Steffen Bauer, bis zu seinem Wechsel nach Darmstadt Studienleiter am IPOS in Friedberg, am Institut für Personal – beratung, Organisationsentwicklung und Supervision.
Wenn Helga Engler-Heidle zurückblickt, ist sie zufrieden. Dazu hat sie auch allen Grund: Nicht jeder und jede kann von sich sagen, im frühen Alter von 13 Jahren eine Entscheidung getroffen zu haben, die durch ein langes Berufsleben trägt. Bei ihr war das so. »Ich habe mich immer schon für biblische Geschichten und Theologie interessiert. Mit 13 habe ich deshalb beschlossen, das zu meinem Beruf zu machen.«

Ein wenig ungewöhnlich war das schon, denn weder kam sie aus einer Akademikerfamilie noch hatte sie viele weibliche Vorbilder in dem Beruf.  Der Vater war erst Schlosser, dann Finanzbeamter, die Mutter arbeitete auch als Erzieherin, kümmerte sich aber überwiegend um die Familie, die in Traben-Trabach an der Mosel lebte. Nach anfänglicher Verwunderung haben die Eltern die Entscheidung mitgetragen und ihre Tochter unterstützt.
….

Weitere Infos im Artikel: Immer wieder Pionierarbeit-Ev. Sonntagszeitung

RSS Feed · Datenschutz · Kontakt & Impressum