Save the date!!!!!

12. Januar 2016

HASS UND HETZE – Zum Umgang mit Demokratiefeindlichkeit im Netz

 

Freitag, 19. – Samstag, 20. Februar 2016, Haus der Jugend, Frankfurt am Main (von 17 Uhr bis 17 Uhr)

 

Eine 24h-Tagung für Jugendliche, junge Erwachsene und interessierte Multiplikatoren

 

Das Internet ist ein Ort, an dem Meinungen frei und für die Netzwelt sichtbar geäußert werden können. Genau das macht es für Demagogen und Populisten interessant. Unter dem Deckmantel von Meinungsfreiheit und gesellschaftlichem Protest treten demokratiefeindliche Inhalte auf alltäglich genutzten Plattformen auf – in stylischem Gewand, mit Humor und einfachen Mitmachmöglichkeiten. Dabei wird zu Diskriminierung und teilweise sogar zu Gewalt angestachelt.

 

Die digitale Verbreitung von extremistischer Propaganda und Hasskommentaren geht uns alle an. Deswegen richtet sich die Tagung sowohl an Jugendliche und junge Erwachsene als auch an Multiplikatoren in Jugendeinrichtungen, –Verbänden und dem Bildungssektor; an alle, die sich ein freies, demokratisches Netz wünschen. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Ansätze kennen, wie man sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gegen digitale Demokratiefeindlichkeit stark machen kann.

 

Weitere Informationen und Anmeldung: Bettina Keller, Tel.: 069.17 415 26-13 oder E-Mail: keller@evangelische-akademie.de Wir freuen uns auf schnelle Rückmeldungen!

 

Ihr Orga-Team

Stina Kjellgren (Evangelische Akademie Frankfurt) Yael Lichtman (DLRG-Jugend Hessen) Helmolt Rademacher (Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen des Hessischen Kultusministeriums) Katharina Seckler (BDKJ Mainz)

 

STINA KJELLGREN

STUDIENLEITERIN FÜR EUROPA UND JUGEND

 

EVANGELISCHE AKADEMIE FRANKFURT

HAUS AM WEIßEN STEIN

ESCHERSHEIMER LANDSTRASSE 567

D-60431 FRANKFURT AM MAIN

WWW.EVANGELISCHE-AKADEMIE.DE

KJELLGREN@EVANGELISCHE-AKADEMIE.DE

T +49(0)69.17 415 26-18

  1. steffen PohlmannHallo, gibt es noch Plätze für Euer Seminar?

RSS Feed · Kontakt & Impressum