Pressemitteilung: Matthias Roth verlässt die Geschäftsstelle der EJHN

13. Februar 2020

Der Vorstand der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau e.V. gibt bekannt, dass der Referent der Geschäftsführung, Herr Matthias Roth, im März 2020 die Geschäftsstelle der EJHN auf eigenen Wunsch hin verlässt. Die EJHN wird Matthias Roth in einem Festgottesdienst am Samstagabend der 36. Vollversammlung der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau e.V. auf der Jugendburg Hohensolms verabschieden.

Matthias Roth ist durch ein jahrelanges Wirken auf der unterschiedlichen Ebenen innerhalb der EJHN zu einem geschätzten Mitglied des Vereins geworden. In den Jahren 2004 bis 2011 gehörte er dem Vorstand unseres Jugendverbands an, davon ab 2007 als Vorsitzender. Darüber hinaus amtierte er ehrenamtlich von 2009 bis 2011 als Jugenddelegierter der 11. Kirchensynode der EKHN.

Seit April 2011 ist Matthias Roth als hauptberuflicher Mitarbeiter der Geschäftsstelle der EJHN angestellt, zuletzt in seiner Funktion als Referent der Geschäftsführung. Bei seiner Arbeit in den langen Jahren hat er in zahlreichen Projekten die Belange der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau vertreten.

Für die Geschäftsführung der EJHN geht mit Matthias Roth nicht nur ein langjährig erfahrener Referent, auf den man sich sowohl inhaltlich als auch organisatorisch verlassen kann. Als warmherziger Mensch mit selbstbewusstem Charakter verlässt uns mit seinem Engagement im Team der Geschäftsstelle auch ein vertrauensvoller Teamkollege.

Der Vorstand der EJHN wünscht Matthias Roth auf seinem weiteren Beruflichen und privaten Weg alles Gute und viel Erfolg.

RSS Feed · Datenschutz · Kontakt & Impressum